Schweiz: Stromausfall, Brandmeldealarme und Rauchentwicklung nach Kurzschluss in Hochspannungsverteiler

ST. GALLEN (SCHWEIZ): Am Dienstagnachmittag, dem 8. Dezember 2020, kam es in einer Liegenschaft an der Lindenstraße in St. Gallen zu einer Rauchentwicklung. Ein Kurzschluss in einer Hochspannungsverteilung löste eine starke Rauchentwicklung und einen Stromausfall aus.

Dies führte zu diversen Stromausfällen in der Umgebung, was wiederum zur Folge hatte, dass etliche Brandmeldeanlagen einen Alarm ausgelöst haben. Die Feuerwehr St.Gallen kontrollierte alle betroffenen Melder und hielt Nachschau. An der Lindenstraße drangen zwei Einsatzkräfte unter Atemschutz in das Gebäude vor. Das Feuer in der Hochspannungsverteilung war bereits ausgegangen, trotzdem entstand eine starke Rauchentwicklung. Mittels Elektrolüfter und einem Kunststoffschlauch entrauchten die Einsatzkräfte die betroffenen Räume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.