Steirische Corona-Massentests: 3.080 Feuerwehrmitglieder haben 30.000 Stunden geleistet

STEIERMARK: Mit wesentlicher Unterstützung der steirischen Feuerwehren haben an diesem Wochenende Mitte Dezember 2020 die SARS-Cov-2 Antigen Schnelltests der Aktion „Österreich testet“ in der Steiermark stattgefunden.

Inklusive den Vor- und Nachbereitungsarbeiten gehen wir von zumindest 30.000 geleisteten Stunden aus, die an diesem Wochenende von den 3.080 eingesetzten Feuerwehrmitgliedern erbracht wurden“, zieht Landesfeuerwehrkommandant Reinhard Leichtfried eine zufriedene Bilanz und dankt den vielen Feuerwehren – auch im Namen seines Stellvertreters, LBDS Erwin Grangl – für das engagierte Mitwirken am Projekt der Massentestungen in der Steiermark.

„Ihr seid eine unverzichtbare Stütze für die Gesellschaft“, führt Leichtfried wertschätzend aus. „Denn trotz dem nicht unerheblichen Spannungsfeld zwischen Infektionsgefahr und Eigenschutz zur Aufrechterhaltung unserer Einsatzbereitschaft, haben wir einmal mehr Pflichtbewusstsein und Stärke gezeigt, wenn es darum geht, unseren Dienst an Mensch und Land in Krisen- und Ausnahmesituationen zu leisten. Vertrauen wir weiter auf unsere Stärken, ich danke allen Mitwirkenden für den großartigen Einsatz“, so Landesfeuerwehrkommandant Reinhard Leichtfried anerkennend.

BFV DL_Teststation Wettmannstätten_1_ (c) FF Wettmannstätten

Leichtfrieds Dank für die gute Zusammenarbeit an diesem Wochenende richtet sich insbesonders auch an alle Repräsentanten der steirischen Landespolitik – mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang an der Spitze, an die Fachabteilung für Katastrophenschutz und Landesverteidigung mit Hofrat Mag. Harald Eitner an der Spitze des Teams, an die Leiter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bezirksverwaltungsbehörden und Gemeinden, an die Bereichsfeuerwehrverbände und an alle Führungsstäbe – und nicht zuletzt auch an die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gesundheitsbereich sowie jener von den befreundeten Einsatz-, Blaulicht- und Rettungsorganisationen – wie ÖBH, Österr. Rotes Kreuz und Polizei.

Statistik eingesetzte Feuerwehrmitglieder:

Samstag, 12.12.2020, Vormittag1.436 Feuerwehrmitglieder
Samstag, 12.12.2020, kumuliert, 17 Uhr1.639 Feuerwehrmitglieder
Sonntag, 13.12.2020, Vormittag1.364 Feuerwehrmitglieder
Sonntag, 13.12.2020, kumuliert, 16:30 Uhr1.441 Feuerwehrmitglieder
Gesamt beide Testtage3.080 Feuerwehrmitglieder

Der Landesführungsstab wurde, wie geplant, zwischenzeitlich wieder niedergefahren.

Landes-Feuerwehrverband Steiermark

BFV BM 1_LBD Leichtfried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.