Oö: Doppel-Brandstiftung in Welser Mehrparteienhaus

WELS (OÖ): Die Feuerwehr stand Mittwochnachmittag, 30. Dezember 2020, bei einem Brand in Wels-Vogelweide im Einsatz. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte der Brand gelegt worden sein.

Die Feuerwehr wurde zu einer Mehrparteienwohnhausanlage in den Welser Stadtteil Vogelweide zu einem Kellerbrand gerufen. Beim Eintreffen zeigte sich, dass es sich sowohl um einen Brand im Keller handelt und in einem weiteren Hauseingang brannte es im Stiegenhaus. Die Einsatzkräfte konnten den Brand im Kellerabteil sowie im Stiegenhaus rasch ablöschen.

Die Hausbewohnerinnen und Hausbewohner begaben sich teils eigenständig ins Freie, Wohnungen mussten aber nicht evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen und die Spurensicherung aufgenommen.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.