D: Hebeseile zweier Baukräne verwickeln sich → Feuerwehr Düsseldorf setzt Drehleiter ein

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Auf einer Baustelle in Unterbach wickelte sich am 19. Jänner 2021 das Lastenseil eines Baukrans in den Ausleger eines benachbarten Krans. Mit einer Drehleiter konnte die Verbindung in ca. 25 Metern Höhe gelöst werden. Menschenleben waren nicht in Gefahr.

Um 14.24 Uhr wurde die Feuerwehr Düsseldorf durch den Polier einer Großbaustelle in Unterbach um Hilfe gebeten. Der Anrufer schilderte, dass sich 2 Baukräne ineinander verhakt hätten. Da durch den Leitstellendisponenten eine weitere Gefährdung, wie zum Beispiel ein Umstürzen der Baumaschinen, nicht ausgeschlossen werden konnte, alarmierte er neben einem Löschzug der Berufsfeuerwehr noch weitere Kräfte. So wurde weiterhin die Freiwillige
Feuerwehr Unterbach, der Führungsdienst, der Bauunfallzug inklusive Feuerwehr-Kran, die Höhenretter und Kräfte des Rettungsdienstes zur
Einsatzstelle entsandt.

Vor Ort konnte durch Einsatzleiter schnell Entwarnung gegeben werden. Lediglich das Lastenseil eines Schwenkkrans hatte sich über einen Karabiner in den Ausleger eines benachbarten Drehkrans verfangen. Da keine Gefahr drohte, wurde eine Drehleiter in Stellung gebracht und die ungewollte Verbindung beider Maschinen in ca. 25 Metern Höhe durch zwei Feuerwehrmänner manuell gelöst. Weitere Hilfsmittel mussten nicht eingesetzt werden.

Das Baufeld konnte nach ca. 30 Minuten dem Bauleiter übergeben werden. Für die Dauer des Einsatzes wurde der Bereich auf der Gerresheimer Landstraße für den fließenden Verkehr gesperrt.

Feuerwehr Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.