D: Frau bei Wohnungsbrand in Krefeld getötet

KREFELD (DEUTSCHLAND): Kurz von 20 Uhr bemerkten am 25. Jänner 2021 Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Martinstraße in Krefeld einen aktivierten Rauchwarnmelder und Brandgeruch im Haus. Aufgrund der eingehenden Anrufe in der Leitstelle wurden beide Wachen der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Fischeln sowie der Rettungsdienst der Stadt Krefeld alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte hatten Polizeikräfte bereits das Gebäude geräumt. Von außen konnte in einer Erdgeschosswohnung Feuerschein wahrgenommen werden. Zur Innenbrandbekämpfung wurde ein Löschangriff über den Treppenraum mit einem Rohr durch den Angriffstrupp unter umluftunabhängigen Atemschutz eingeleitet. Im Rahmen der Brandbekämpfung wurde die Bewohnerin tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Bis auf die betroffene Wohnung ist das Haus weiterhin bewohnbar.

Im Einsatz waren 35 Feuerwehrkräfte, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt der Stadt Krefeld. Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr von der Freiwilligen Feuerwehr aus Fischeln. Nach 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenomme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.