Wien: Zimmerbrand im 12. Bezirk → Nachbarn hören Hilferufe

WIEN, 12. BEZIRK: Eine betagte Wohnungsinhaberin rettet sich am Abend des 26. Jänner 2021 vor einem Feuer in ihrer Wohnung auf den Balkon. Nachbarn bemerken ihre Hilferufe und alarmieren die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte können die Dame retten und den Brand rasch löschen. Die Frau blieb unverletzt.

Erst als der Strom in ihrer Wohnung ausfiel bemerkte die Dame, dass in ihrer Wohnung ein Brand ausgebrochen war. Geistesgegenwärtig begab sie sich auf den Balkon der Wohnung im dritten Stock. Nachbarn wurden auf sie aufmerksam, verständigten sofort die Feuerwehr und unternahmen erste Löschversuche mit Feuerlöschern. Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien konnte den Brand rasch unter Atemschutz ablöschen, während die Dame am Balkon von ihnen betreut wurde.

Während mit einem Hochleistungsventilator das leicht verrauchte Stiegenhaus und die Brandwohnung belüftet wurden, wurden andere Wohnungen des Hauses kontrolliert und keine Gefährdung festgestellt. Für die Dauer des Einsatzes war die Straßenbahnlinie 62 in beide Fahrtrichtungen blockiert. Die
Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.