D: Wohnmobil auf der BAB 6 komplett ausgebrannt

FRANKENTHAL (DEUTSCHLAND): Ein brennendes Wohnmobil hat am Mittwochabend, 3. Februar 2021, auf der BAB6 zwischen dem Autobahnkreuz Frankenthal und der Anschlussstelle Grünstadt zu starken Verkehrsbehinderungen geführt. Aus noch unbekannter Ursache fing das zwölf Tonnen schwere Wohnmobil gegen 20:50 Uhr Feuer und brannte letztlich komplett aus.

Die Brandbekämpfung wurden durch einen verbauten 150 kg Gastank sowie starke Windböen erschwert. Aufgrund der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die BAB6 in Richtung Kaiserslautern für etwa vier Stunden gesperrt werden. Der 64-jährige Fahrer aus Witten erlitt leichte Verletzungen, und wurde vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden wird auf 200.000 EUR geschätzt. Neben der Autobahnbahnpolizei Ruchheim waren Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehren Frankenthal und Grünstadt sowie der Autobahnmeisterei Wattenheim im Einsatz.

Bericht der Feuerwehr auf Fireworld.at: D: Mehrere Explosionen bei Vollbrand eines großen Wohnmobils bei Frankenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.