D: Pkw bei Rösrath gegen Baum geprallt → eine Tote (83)

RÖSRATH (DEUTSCHLAND): Am Freitagabend, 5. Februar 2021, um 18:45 Uhr hat ein 78-jähriger Rösrather mit seinem Peugeot die Feldstraße aus Richtung Kleineichen kommend in Richtung Forsbach befahren. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum.

Der Pkw prallte ab und und drehte sich um 180 Grad. Anschließend kam das Fahrzeug entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen. Der Fahrer und die 83-jährige Ehefrau, die sich als Beifahrerin im Pkw befand, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Beifahrerin wurde im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Insassen wurden mit einem Rettungwagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ehefrau verstarb noch in der gleichen Nacht aufgrund ihrer Verletzungen.

Der Pkw und die Fahrzeugschlüssel wurden vor Ort sichergestellt. Wegen einer möglichen Beeinflussung von Medikamenten wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Der Schaden am Pkw wird auf 10.000 Euro geschätzt, der Schaden am Baum und an zwei zerstörten Verkehrsleitpfosten liegt bei circa 1.600 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle gesperrt und mit Hilfe der Feuerwehr ausgeleuchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.