Tirol: Bauernhof-Großbrand am Weerberg → Gebäude brennt nieder

WEERBERG (TIROL): Zu einem Großbrand kam es am Donnerstag, dem 11. Februar 2021 am Weerberg. Ausgehend vom Wirtschaftsgebäude griff ein Brand auf das gesamte Objekt über.

Um 4.20 Uhr wurden zuerst die FF Weerberg und die FF Wattens mit der Drehleiter alarmiert. Einsatzleiter Kommandant HBI Helmut Egger ließ sofort die Feuerwehren Schwaz, Pill und Weer nachalarmieren. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wirtschaftsgebäude in Vollbrand und die Flammen griffen bereits auf das angebaute Wohnhaus über.

Die sechs Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen und wurden vom Roten Kreuz erstversorgt. Die ersten Löschangriffe erfolgten über die eintreffenden Tanklöschfahrzeuge. Gleichzeitig wurde eine mehrere 100m lange Zubringerleitung aus einem Bach und vom nächstgelegenen Hydranten gelegt, um die Löschwasserversorgung sicher zu stellen.

Im Zuge der Löscharbeiten standen auch 19 Atemschutzt-Trupps im Einsatz. Der Bauernhof brannte bis auf die Grundmauern nieder. Tiere wurden am Hof keine mehr gehalten.

Wegen der Abgelegenheit des Hauses, der engen Zufahrt sowie der Kälte wurde der Einsatz erheblich erschwert.

Im Einsatz standen:

FF Weerberg mit RLFA, LF, KLF1+2, LAST und 54 Kräften
FF Weer mit KDO, TLFA, LFB und 29 Kräften
FF Pill mit MTF, TLFA, KLF, Schlauchanhänger und 27 Kräften
FF Schwaz mit KDO2, ULFA, DLK, WLF1+2 mit AB-Tank und AB-Atemschutz und 23 Kräften

FF Wattens mit KDO, DLK, TLFA und 14 Kräften
FF Terfens mit ASF und 6 Kräften
FF Vomp mit LFB-A und 9 Kräften
BFK Schwaz – Jakob Unterladstätter
BZ Schwaz mit LAST Stans und 3 Kräften
Rettungsdienst Tirol mit First Responder, 2x RTW, REF und KIT
Polizei mit einer Streife und 2 Kräften sowie die Brandermittler

Bilder: FF Weerberg, FF Schwaz, zoom-Tirol

Freiw. Feuerwehr Schwaz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.