Schweiz: 350 Liter ausgelaufene Salzsäure in Bern

BERN (SCHWEIZ): Am 18. Februar 2021 erreichte die Notrufzentrale 118 eine Meldung zu ausgelaufener Salzsäure im Westen Berns – gut 350 Liter Salzsäure flossen in einem Industriegebäude in ein Auffangbecken.

Im Chemiewehr-Vollschutzanzug begaben sich zwei Angehörige der Berufsfeuerwehr Bern in die Räumlichkeiten und pumpten die Salzsäure ab. Die vorsorglich aufgebotene Sanitätspolizei kontrollierte eine Person, verletzt wurde beim Vorfall niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.