Stmk: Güterzug-Verschublok erfasst in Gratwein Pkw mit vier Insassen

GRATWEIN-STRASSENGEL (STMK): Am Vormittag des 28. Februar 2021 heulten für zwei der vier Feuerwehren der Großgemeinde Gratwein-Straßengel die Sirenen. Die über Florian Steiermark gleichzeitig alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Gratwein und Judendorf-Straßengel wurden zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich mehreren eingeklemmten Personen alarmiert. Unter der Leitung von Hauptbrandinspektor Johann Glauninger waren die zwei Feuerwehren sowie Rotes Kreuz und Polizei mit einem Großaufgebot an Fahrzeugen und Frauen und Männern im Einsatz.

Aufgrund der unklaren Angabe des Einsatzortes wurde an allen möglichen Bahnübergängen nach einem Unfall gesucht. Im Bereich des Murmühlweges wurde die Mannschaft des Rüstlöschfahrzeuges der FF Judendorf-Straßengel fündig und baute sofort einen Brandschutz auf und halfen dem Rotes Kreuz bei der Erstversorgung. Fast gleichzeitig traf das erste Fahrzeug der FF Gratwein und weitere Feuerwehreinheiten, nachdem sie zur richtigen Adresse gelotst wurden, am Einsatzort ein.

Vor Ort bot sich folgendes Bild: Die Verschub-Lokomotive eines Güterzuges erfasste einen Pkw mit vier Insassen auf der Beifahrerseite und schleifte diese mehrere Meter auf den Schienen vor sich her. Zum Glück passierte den Insassen nicht sehr viel und konnten alle mit offensichtlich leichten Verletzungen das Fahrzeug verlassen. Alle Personen des Unfallfahrzeuges wurden vom Roten Kreuz in die nächsten Krankenhäuser gebracht.

Nachdem die zuständigen diensthabenden Personen der ÖBB und vom Betrieb, für den die Verschubarbeiten vorgenommen wurden, eingetroffen sind wurde die Einsatzstelle freigegeben und die Pkw-Bergung konnte mittels Seilwinde und Unterbauhölzern vorgenommen werden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Eingesetzte Kräfte:
FF Gratwein mit RLFA, TLFA und LKWA mit 13 Mann
FF Judendorf-Straßengel mit RLFA, LFBA, KDT und MTFA mit 25 Frau/Mann
ÖRK Gratkorn: 2x RTW und 1x KDO mit 7 Kräften
Polizeiinspektion Gratwein: 2 Fahrzeuge mit 5 Kräften

Fotos: Robert Tauschmann, Rainer Pongratz, Kevin Stessel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.