Ktn: Neuer stellvertretender Kommandant des Gurktaler Abschnittes

GURKTAL (KTN): In seinen wohlverdienten Feuerwehr-Ruhestand verabschiedete sich nun Fritz Gruber. Zwölf Jahre lang gestaltete er den Feuerwehrabschnitt Gurktal als stellvertretender Abschnittskommandant mit. Die Geschicke der FF Weitensfeld lenkte er 30 Jahre(!) lang als Kommandant.

„Zuverlässig in Deinem Handeln, freundschaftlich und immer gut gelaunt warst mit Rat und Tat stets zur Stelle,“ lobte Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Monai die Leistung von Gruber. „Danke, dass Du Dich für unsere Feuerwehr engagiert hast. Genieße nun die Freizeit und bleib gesund.“, so Monai bei der Überreichung eines Dank- und Ehrengeschenkes.

Nach einem negativen Coronatest, fiel das Los bei der Wahl der 10 berechtigten Gurktaler FF-Kommandanten, die Stellvertretung von Abschnittskommandant Johann Schöffmann zu übernehmen, auf Werner Marx. Selbst seit 1997 Kommandant der FF-Zweinitz. „Ich will den kameradschaftlichen Weg mit Euch weitergehen. Danke für das Vertrauen“, so Marx in seiner Reaktion.

BFK Friedrich Monai, AFK-Stv. Fritz Gruber, AFK-Stv. Werner Marx, AFK Johann Schöffmann

Als erster Gratulant stellte sich Bezirksfeuerwehrchef Monai ein. „Alles Gute für Deine Aufgabe. Viel Erfolg und Danke, dass Du Verantwortung übernimmst.“ AFK Schöffmann freut sich auf die gute Zusammenarbeit mit Marx. „Gemeinsam werden wir den FF-Abschnitt Gurktal weiterhin so schlagkräftig und kameradschaftlich formen.“, so Schöffmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.