Oö: Kreuzungsunfall auf B 1 in Vöcklabruck mit Verletzten

VÖCKLABRUCK (OÖ): Mit den Alarmstichworten “Verkehrsunfall eingeklemmte Person” und der zusätzlichen Information über Funk, dass ein Pkw rauchen würde, wurde die Freiw. Feuerwehr Vöcklabruck um 18.15 Uhr des 9. März 2021 alarmiert.

Man rückte mit dem technischen Zug auf die B1 Höhe Kukla aus. Glücklicherweise konnte der Einsatzleiter Vorort nach Rückspache mit dem Roten Kreuz rasch Entwarnung geben. Nachdem die Sanitäter und der Notarzt die Versorgung der verletzten Personen durchgeführt hatten, führte die Einsatzmannschaft die notwendigen Aufräumarbeiten durch.

Die B1 war für rund 30 Minuten gesperrt, es kam im Abendverkehr zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Freiw. Feuerwehr Vöcklabruck

2 Gedanken zu „Oö: Kreuzungsunfall auf B 1 in Vöcklabruck mit Verletzten

  • 3. Mai 2021 um 5:55
    Permalink

    ein Vorort ist was andres als vor Ort sein…
    hm…klingt böse aber sollte man eigentlich in der Grundschule mitbekommen…eigentlich

    Antwort
  • 3. Mai 2021 um 10:55
    Permalink

    Das stimmt ja.
    Aber die Rechtschreibreformen der letzten Jahren haben meines Erachtens nach sowieso zu einem Schreibmischmasch geführt. Die Jungen schreiben neu, die älteren oder mittleren so, wie sie es gelernt haben.
    Aber perfekt ist sowieso niemand 🙂
    Es wird Schlimmeres geben.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.