D: Brand im Feuerwehrhaus Wulften → rund 10.000 Euro Schaden, vier rauchgasverletzte Fw-Leute

WULFTEN (DEUTSCHLAND): Bei einem Brand im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Wulften ist am Montagabend, 15. März 2021, gegen 18.50 Uhr ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden.

Nach ersten vorliegenden Informationen gerieten aus bislang ungeklärter Ursache zunächst ein im Gebäude befindlicher Kompressor und im weiteren Verlauf ein darunter befindlicher Lkw-Reifen in Brand. Derzeit wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Zur Brandbekämpfung waren 80 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Wulften, Hörden, Elbingerode und Hattorf im Einsatz.

Ein Rettungswagen und ein Notarztwagen waren ebenfalls vor Ort. Bei den Löscharbeiten erlitten vier Einsatzkräfte eine Rauchgasvergiftung und wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gefahren. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.