Vbg: Absturz des vier Monate alten Stadtbusses in Dornbirn → Lenkerin nur leicht verletzt

DORNBIRN (VBG): Bei winterlichen Bedingungen ist am 15. März 2021 gegen 23.15 Uhr in Dornbirn der Stadtbus verunfallt bzw. dabei über eine Böschung gestürzt.

Nach einer Rechtskurve kommt die Busfahrerin mit dem Stadtbus ins schleudern und fuhr rechts in einen Tobel hinunter. Ca. 10 Meter unterhalb der Straße kam der 11 Tonnen schwere, rund vier Monate alte Autobus zum Stillstand.

Der 25 Sitzer im Wert von 270.000 Euro ist Vollkasko versichert und blieb schließlich im Bachbett stecken. Die Lenkerin selbst hatte Glück. Sie konnte aus eigener Kraft und nur leicht verletzt das Fahrzeug verlassen.

Zur Bergung wird ein Mobilkran angefordert. Einsatzleiter war Clemens Brandl von der Feuerwehr Dornbirn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.