D: Technischer Defekt an Deckenbeleuchtung → Großbrand einer Lagerhalle in Hannover

HANNOVER (DEUTSCHLAND): Am Mittwoch, 17. März 2021, hat ein Vollbrand eine Lagerhalle am Lohweg im hannoverschen Stadtteil Misburg-Süd zerstört. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr zu einem Brand eines Lagers in einer Industrielackiererei am Lohweg in Misburg. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei waren bereits Flammen zu sehen, die aus der Lagerhalle herausschlugen. Aufgrund der starken Hitze wurden Stahlträger der Halle so stark beschädigt, dass sie verbogen waren und die Halle einzustürzen drohte. Verletzt wurde niemand. Der gesamte Innenbereich des Lagers wurde durch Ruß beschädigt.

Die Brandermittler waren am Donnerstag, 18.03.2021, vor Ort und untersuchten die Halle auf mögliche Brandursachen. Die Beamten kamen zur Erkenntnis, dass ein technischer Defekt an der Deckenbeleuchtung zum Brand geführt hatte. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit mehreren Hunderttausend Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.