Zusatzalarmierung von FireManager.de als Cloud-Lösung

Neben der Alarmierung von Feuerwehrdienstleistenden über Sirene oder Meldeempfänger hat sich die Zusatzalarmierung über SMS, App oder Mail bei Feuerwehren etabliert. Hierfür wird in den Gerätehäusern die notwendige Hardware z.B. Server, USV etc. vorgehalten, welche im Alarmierungsfall die eingehenden Einsatzdaten auswertet, aufbereitet und anschließend an die Einsatzkräfte weiterleitet.

Die Macher der Online-Verwaltungslösung FireManager.de gehen mit der nun vorgestellten Alarmierungslösung FireManager FE2-Cloud einen Schritt weiter. Wie schon bei der Feuerwehrverwaltung, setzt das oberpfälzische Softwareunternehmen FireManager-FM UG auf die Möglichkeiten der Cloud.

Mit dem Online-Dienst FireManager FE2-Cloud werden die sonst üblichen, auf lokaler Hardware ausgeführten Abläufe auf zentrale, hochverfügbare FE2 Cloud-Server verlagert. Für die Feuerwehren und Kommunen bedeutet dies den Wegfall von wartungs- und updateintensiver Hard- und Softwareausrüstung im Gerätehaus.

Bei der Realisierung vertrauen die Softwarespezialisten auf die Erfahrungen der Alarmierungsplattform Alamos deren Premium-Kooperationspartner sie zudem sind.

„Alles aus einer Hand“

Wie schon bei der Feuerwehrverwaltung FireManager.de setzen die Entwickler auch bei der Zusatzalarmierung FireManager FE2-Cloud auf die Bereitstellung von Online-Diensten. So lag es für die Entwickler nahe, die dezentrale Auswertung und Weiterleitung von Einsatzinformationen in einem Rechenzentrum zusammenzufassen und somit Feuerwehren von IT-Tätigkeiten zu entlasten. „Wir kümmern uns um die Bereitstellung des Dienstes, die notwendigen Updates und wir Beraten auch bei der Auslegung des Systems“, so Michael Bayer-Schmidt, Geschäftsführer FireManager-FM UG.

Neben der bekannten Verwaltungslösung für Feuerwehren stellt FireManager-FM UG mit der FE2-Cloud damit eine weitere Online-Lösung für Feuerwehren zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.firemanager-alarm.de.

Siehe auch: Online-Verwaltungslösung für Feuerwehren in Bayern hält Dienst- und Übungsbetrieb aufrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.