Oö: Alle Teilnehmer aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung haben Funkleistungsabzeichen in Silber 2021 erfolgreich bestanden

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG (OÖ): 16 Kameraden/Innen aus dem Bezirk Urfahr Umgebung stellten sich der Herausforderung um das Funkleistungsabzeichen in Silber 2021 an der OÖ Landesfeuerwehrschule.

Wie schon beim FULA Gold vor einem Monat wurde vom Landesfeuerwehrverbandes wieder ein strenges Hygienekonzept angewendet. Bei fünf Stationen mussten die Teilnehmer ihr Können und Wissen, das sie im Vorfeld bei vier Vorbereitungsabenden erlernten jetzt vor den Bewertern unter Beweis stellen.  Schon vor Beginn der Leistungsprüfung musste jeder Teilnehmer einen negativen Corona Test vorweisen.

Auch wärend der gesamten Leistungsprüfung war die Benützung einer FFP-2 Maske in den Innenräumen Vorschrift. Gefragt war für die insgesamt 165 angetretenen Teilnehmer aus ganz OÖ das praktische Arbeiten mit der Wasserkarte bis hin zu den allgemeinen Fragen im Feuerwehrfunk. Weitere Stationen waren das Übermitteln von Funkgesprächen, Kartenkunde und das Funken in der Einsatzzentrale.

Alle Teilnehmer vom Bezirk Urfahr Umgebung konnten diese Leistungsprüfung positiv abschließen. Das beste Ergebnis im Bezirk Urfahr Umgebung erreichte Sabine Denkmayr von der Feuerwehr Stiftung bei Bad Leonfelden mit 248 von 250 möglichen Punkten.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.