Wien: Mai-Sturm sorgt für über 400 Einsätze der Berufsfeuerwehr mit Unterstützung der Freiwilligen

WIEN: Aufgrund der vorherrschenden stürmischen Wetterlage langten seit den frühen Morgenstunden des 2. Mai 2021 eine Vielzahl an Anzeigen in der Notrufzentrale der Berufsfeuerwehr Wien ein. In der Zeit von 06:00 bis 14:15 Uhr mussten bereits 385 Einsätze abgearbeitet werden.

Per 15.00 Uhr waren etwa 50 Einsätze laufend. Es wurde erhöhte Einsatzbereitschaft ausgelöst. Die Berufsfeuerwehr Wien wird von Kräften des Katastrophenhilfsdiensts des Wiener Landesfeuerwehrverbandes sowie den beiden Wiener Freiwilligen Feuerwehren unterstützt.

Das Einsatzspektrum reicht von losen Bauteilen wie Fensterflügeln, Fassadenteilen und Dachziegel bis hin zu umgestürzten Bäumen, größeren Plakatwänden und Baugerüsten die gesichert und teilweise entfernt werden mussten.

Im 23. Bezirk wurde eine Frau von einem umstürzenden Baum getroffen und unbestimmten Grades verletzt.

Feuerwehrleute übernahmen die Erstversorgung und betreuten die Frau bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.