Stmk: Drittes Feuer in Gnas am 21. Mai 2021 → Hackgut brennt in Lagergebäude

GNAS (STMK): Einen Großaufgebot an Einsatzkräften hat am frühen Abend des 21. Mai 2021 in Gnas abermals Schlimmeres verhindert. Aus bislang noch unbekannter Ursache sind, kurz nach 17 Uhr mehrere Kubikmeter Hackgut in einem Lagergebäude bei einem holzverarbeitenden Unternehmen in Brand geraten.

„Die Freiwilligen Feuerwehren Gnas, Baumgarten, Grabersdorf, Kohlberg, Perlsdorf, Poppendorf, St. Stefan i. R., Trautmannsdorf und Unterauersbach standen mit 103 Kräften im Einsatz und haben ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäudeteile verhindern können“, berichtet Einsatzleiter Christian Karner von der FF Gnas.

Während vier Atemschutztrupps die Brandbekämpfung vorgenommen haben, wurde von den anderen Einsatzkräften eine rund 300 Meter lange Zubringleitung zum Brandobjekt, zur Sicherstellung der Wasserversorgung, gelegt.

Mittlerweile konnte Karner schon „Brand aus“ geben, ein Teil der Mannschaften ist auch schon wieder von der Einsatzstelle abgerückt. Die verbleibenden Einsatzkräfte führen noch letzte Sicherungsarbeiten durch, ehe auch sie zur weiteren Geräteversorgung nach Hause abrücken können.

Ebenso am Einsatzort anwesend

BR Johann Weixler-Suppan, stv. Bereichsfeuerwehrkommandant
ABI Rudolf Lackner
Einsatzleitfahrzeug mit Florianbereitschaft
Polizei

Fälle wohl ohne Zusammenhang

Feuerwehr-Einsatzleiter Christian Karner nimmt an, dass diese heutige, nicht alltägliche – und für die Feuerwehrmannschaften sehr fordernde – Häufung an Einsätzen wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf einen großen Zufall, denn auf andere Ursachen zurückzuführen ist. Für diese Annahme auch die Brandursachenermittlung von Einsatz 2.

Siehe auch:
Stmk: Weiterer Brand in Gnas → Feuer in Einfamilienhaus
Stmk: Terrasse im 1. Stock eines Wohnhauses in Gnas in Vollbrand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.