Schweiz: Brennender Linienbus in Zürich → parkende Autos beschädigt

ZÜRICH (SCHWEIZ): Einsatz der Berufsfeuerwehr in Zürich-Höngg am Abend des 4. Juni 2021. Ein Linienbus der VBZ stand in Flammen und das Feuer griff rasch auf nebenstehende parkierte Fahrzeuge über.

Schutz und Rettung Zürich informierte über einen ausgedehntenvon einem ausgedehnten Brand am Heck des Fahrzeuges. Der hintere Teil des Busses ist dabei ausgebrannt. Der Lenker hielt das Fahrzeug rechtzeitig an, so dass niemand verletzt worden ist. Schutz und Rettung Zürich spricht von einem «erheblichen» Brand. Der hintere Teil eines Linienbusses der VBZ sei ausgebrannt. Der Chauffeur habe rechtzeitig anhalten und den Bus evakuieren können. Dadurch sei niemand zu Schaden gekommen. Zwei geparkte Pkw wurden durch die Hitzeeinwirkung auch beschädigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.