Nö: Atemschutz-Abschnittsübung in Abbruchhaus in Deutsch-Wagram

DEUTSCH-WAGRAM (NÖ): Am 5. Juni 2021 fand die Abschnittsübung, veranstaltet vom Sachgebiet Atemschutz, in Deutsch-Wagram statt. Die Übung wurde unter möglichst realen Bedingungen ausgetragen.

Dazu konnte ein Abbruchhaus für die Übung verwendet werden. Mit 143 teilnehmenden Feuerwehrleuten und 25 Fahrzeugen konnten sehr viele von der Übungsmöglichkeit Gebrauch machen. Die Kameraden mussten sich der ersten Aufgabe, nämlich der Menschenrettung in einem Einfamilienhaus, stellen. Aufgabe 2 war das Arbeiten bei einem vermuteten Kohlenmonoxidaustritt.

Neben den anwesenden Personen des Sachgebiets Atemschutz waren auch der Bezirkssachbearbeiter Atemschutz, der Modulleiter “Atemschutz” sowie der Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker anwesend und beobachteten die Vorgänge während der Übung. Außerdem wurden alle notwendigen Unterlagen der Atemschutzgeräteträger (z.B. Atemschutztauglichkeit) überprüft. Das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf bedankt sich für die Organisation und Durchführung dieser Übung.

Bezirks-Feuerwehrkommando Gänserndorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.