Stmk: Langwierige Suchaktion mit zahlreichen Kräften in Leoben

LEOBEN (STMK): Am Sonntag, 13. Juni 2021, wurden die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Leoben (FF Leoben-Stadt und FF Leoben-Göss) um 03.52 Uhr mit dem Alarmstichwort “T06-Suchaktion” alarmiert.

Die Suche gestaltete sich auf Grund der Nachtzeit als schwierig. So wurden in weiterer Folge noch weitere Einsatzkräfte angefordert. Im Laufe des Vormittages suchten Einheiten der Polizei (mit Hubschrauber), der Feuerwehr (Leoben-Stadt, Leoben-Göss, Niklasdorf, BFV Graz-Umgebung mit Drohne), Rettungshundebrigade, Rotes Kreuz, Grünes Kreuz, Rettungshunde Ertler, Rettungshunde Graz, Rettungshunde der Feuerwehr Kapfenberg und die Wasserrettung nach einer vermissten Person.

Der aktuelle Aufenthaltsort der gesuchten Person konnte nicht festgestellt werden und ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Polizei. Der Einsatz für die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde um die Mittagszeit beendet.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Leoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.