D: Rettungswagen nach Kollision mit Pkw in Ellerdorf umgestürzt → drei Verletzte

ELLERDORF (DEUTSCHLAND): Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am Nachmittag des 17. Juni 2021 in Ellerdorf bei Nortorf drei Personen verletzt. Der unfallbeteiligte Rettungswagen kippte nach dem Seitenaufprall eines Pkw um. Das andere Fahrzeug wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Alle Verletzten kamen zur weiteren Behandlung in umliegende Kliniken. Die Kreisstraße war für die Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

Ein Rettungswagen (RTW) der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH ist gegen 15.00 Uhr auf der Kreisstraße 41 in Ellerdorf bei einem Verkehrsunfall verunglückt. Der RTW befand sich auf der Einsatzfahrt zu einem medizinischen Notfall. Aus bisher noch ungeklärter Ursache ist ein VW-Touareg dem RTW in die Seite gefahren und hat das schwere Fahrzeug dabei umgekippt.

Glücklicherweise wurde niemand in den Fahrzeugen eingeklemmt und alle drei Unfallbeteiligten kamen nach der medizinischen Versorgung vor Ort in umliegende Kliniken. Eine verletzte Notfallsanitäterin wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Kiel geflogen.

Die Feuerwehren aus Nortorf und Ellerdorf sowie mehrere Rettungswagen aus Felde, Bordesholm, Rendsburg und Hohenwestedt waren am Einsatzort. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenhöhe ist noch nicht genau zu beziffern, wird allerdings nicht unerheblich hoch sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.