Schweiz: Frau in Rorschach von Wickelmaschine getroffen → eine Tote (58)

RORSCHACH (SCHWEIZ): Am Freitag, dem 18. Juni 2021, ist es in Rorschach zu einem Unfall zwischen einer Wickelmaschine für Siloballen und einer Fußgängerin gekommen.

Nach jetzigen Erkenntnissen fuhr ein 70-jähriger Mann mit seinem landwirtschaftlichen Fahrzeug mit angehängter Wickelmaschine für Heuballen von Rorschach in Richtung Goldach. Bei der Goldacherstraße, Höhe Bleiche 1, scherte die angehängte Wickelmaschine aus zurzeit unbekannten Gründen rechts auf das Trottoir aus.

Die 58-jährige ortsansässige Fussgängerin wurde dabei von der Wickelmaschine getroffen und schwerst verletzt. Trotz sofortiger medizinischer Betreuung durch Notarzt und die Rettung verstarb die Schweizerin noch am Unfallort. Die Kantonspolizei St.Gallen klärt nun den genauen Hergang ab. Neben der Kantonspolizei St.Gallen mit mehreren Patrouillen, einem Notarzt sowie der Rettung waren auch die örtliche Feuerwehr sowie die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.