Vbg: Elektrofahrrad-Lenker gerät unter Lkw → ein Toter (50) in Rankweil

RANKWEIL (VBG): Am 18. Juni 2021 um 07.34 Uhr fuhr ein 39-jähriger Lkw-Lenker in Rankweil auf der Langgasse (L52) aus dem Kreisverkehr “Passage 22” kommend in Richtung Rankweil-Zentrum. Der Lkw-Lenker verlangsamte die Geschwindigkeit, um einem Fußgänger das Überqueren des dortigen Schutzweges in Richtung McDonalds zu ermöglichen.

Nachdem der Fußgänger den Lkw passiert hatte, beschleunigte der Lkw-Lenker wieder. Zu diesem Zeitpunkt beabsichtige ein 50-jähriger Mann mit seinem Elektrofahrrad ebenfalls den Schutzweg in Richtung McDonalds zu überqueren. Der Lkw-Fahrer konnte den 50-Jährigen nicht wahrnehmen und kollidierte mit diesem. Der Mann geriet dabei unter den Lkw und zog sich schwerste Verletzungen zu.

Eine Polizeistreife kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und leistete gemeinsam mit einem Arzt, welcher ebenfalls gerade zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, Erste Hilfe. Der eintreffende Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Verunglückten feststellen. Das Fahrrad und der Lkw wurden für die weitere Unfalleruierung durch einen Sachverständigen sichergestellt. Die Unfallstelle musste zwischen dem Kreisverkehr “Passage 22” und dem Kreisverkehr “Werkstatt” bis 09.15 Uhr gesperrt werden.

Einsatzkräfte: Zwei Ersthelfer vor Ort, Rettung und Notarzt, 11 Streifen der Polizei (Unfallaufnahme, Absicherung, Verkehrsumleitung), Polizeihubschrauber sowie Feuerwehr Rankweil mit vier Fahrzeugen und 20 Personen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.