Nö: Sturmschäden im Bezirk Mödling

MÖDLING (NÖ): Nach den hochsommerlichen Temperaturen am Dienstag, den 29. Juni 2021, führte eine angekündigte Kaltfront am Abend zu mehreren Sturmeinsätzen für die Feuerwehren des Bezirks Mödling.

Kurz nach 22.00 Uhr wurde die ersten von insgesamt sieben Feuerwehren in dieser Nacht zu einem Einsatz gerufen. Besonders die starken Windböen sorgten für Probleme und erforderten die Intervention der ehrenamtlichen Helfer. So mussten etwa mehrere ausgefahrene Markisen durch die Feuerwehr gesichert, die Öffnung einer ausgerissenen Lichtkuppel provisorisch verschlossen, umgestürzte Bäume und Äste entfernt sowie Dämmplatten auf einer Baustelle gesichert werden.

Die Feuerwehr empfiehlt angekündigte Sturmwarnungen ernst zu nehmen und bereits zuvor Objekte, die eine große Angriffsfläche für Wind bieten, wie beispielsweise Gartenmöbel, Trampoline, Markisen zu sichern oder einzufahren. Der Aufenthalt im Freien, unter Bäumen oder im Wald ist während des Sturmes nicht zu empfehlen. Die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren Gießhübl, Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Mödling, Perchtoldsdorf, Vösendorf und Wiener Neudorf konnten bis in die zweiten Nachthälfte alle Einsatzstellen abarbeiten.

BFKDO Mödling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.