Tirol: Mehrere Umgestürzte Bäume in einer Nacht blockierten die Fahrbahn in Kirchdorf 

KIRCHDORF (TIROL): Mit dem Einsatzstichwort ‚‚Technische Hilfeleistung Baum/ Ast” wurde die Mannschaft der Feuerwehr Kirchdorf mittels Pager am Samstagabend, den 24. Juli 2021, um 21:21 Uhr alarmiert. Laut Meldung der Leitstelle Tirol sind mehrere Bäume auf die Fahrbahn der B 178 Loferer Bundesstraße gestürzt und blockieren die Straße.  

Durch die alarmierten  Einsatzkräfte der Feuerwehr Kirchdorf, wurde die Einsatzstelle absichert sowie die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Zur Einsatzunterstützung wurde die bereits im Einsatz befindliche Feuerwehr Erpfendorf per Funk zur Einsatzstelle nachalarmiert. 

Anschließend wurden die Fahrbahn durch die Strassenmeisterei St.Johann gereinigt. Die Bundesstraße B178 war für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen die Feuerwehr Kirchdorf mit 1 Fahrzeug und 9 Mann sowie die Feuerwehr Erpfendorf mit 2 Fahrzeugen und 14 Mann sowie die Polizei  

Einsatzstelle – Wenger Straße  

Als die ersten Einsatzkräfte auf Anfahrt zur Einsatzstelle Bundesstraße, meldete die Leitstelle Tirol per Funk einen Folgeeinsatz. Im Kirchdorfer Ortsteil Weng ist ein Baum auf die Fahrbahn der Wenger Straße gestürzt und blockiert die Fahrbahn. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kirchdorf wurde die Einsatzstelle abgesichert sowie die Einsatzstelle ausgeleuchtet. 

Mittels Motorsäge und Unterstützung durch schweren Gerät wurde der Baum zerkleinert und anschließend die Fahrbahn entfernt. Die Straße war für die Dauer der Arbeiten für den Verkehr gesperrt 

Im Einsatz stand die Feuerwehr Kirchdorf mit 1 Fahrzeug und 9 Mann mit Unterstützung durch einen Traktor sowie Mitarbeiter des örtlichen Gemeindebauhofes. 

Freiw. Feuerwehr Kirchdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.