D: Anzahl der Topdesopfer nach Explosion von Leverkusen auf 5 erhöht

LEVERKUSEN (DEUTSCHLAND): In Leverkusen haben mit 29. Juli 2021 die Bergungsarbeiten und die Ursachenforschung begonnen. Im Zuge dessen wurden drei weitere Todesopfer geborgen. Somit kamen bislang fünf Menschen ums Leben, 31 wurden verletzt.

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben knapp bekannt: “Am Donnerstag (29. Juli) haben Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei aus den Trümmern drei weitere Menschen tot geborgen. Aussagen zum Alter der Getöteten werden die Ermittlungsbehörden bis zur abschließenden Identifizierung nicht bekannt geben.”

Siehe auch: D: Gewaltige Explosion und Großbrand im Chemiepark Leverkusen: 2 Tote, 31 Verletzte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.