D: Drei Menschen bei Alleinunfall in Bad Salzuflen eingeklemmt und zum Teil lebensgefährlich verletzt

BAD SALZUFLEN (DEUTSCHLAND): Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am frühen Donnerstagmorgen, 29. Juli 2021, drei Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen kam ein Audi gegen 4.20 Uhr auf der Salzufler Straße zwischen Wüsten und Bad Salzuflen nach rechts von der Straße ab und landete nach etwa 100 Metern auf einem Waldweg. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die drei Insassen, zwei Männer und eine Frau, in dem Wagen eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzuflen mittels schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Drei Rettungswagen, zwei Notärzte, der leitende Notarzt sowie der organisatorische Leiter Rettungsdienst kümmerten sich um die zum Teil lebensgefährlich Verletzten. Die rund 30 Einsatzkräfte der Bad Salzufler Feuerwehr konnten rund zwei Stunden nach der Alarmierung wieder einrücken.

Zum Unfallhergang und zur Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Salzufler Straße war für die Unfallaufnahme bis etwa 6.30 Uhr vollständig gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.