Bayern: In Fürth gegen mehrere geparkte Fahrzeuge gefahren → Pkw fing Feuer

FÜRTH (BAYERN): In der Nacht auf Mittwoch, 18. August 2021, kollidierte eine 25-jährige Frau in Fürth Oberfürberg mit ihrem Pkw mit mehreren geparkten Fahrzeugen. Ihr VW Polo geriet bei dem Unfall in Brand.

Die 25-Jährige befuhr gegen 00:25 Uhr die Heilstättenstraße in stadteinwärtiger Richtung. Auf Höhe der Jakob-Böhme-Straße verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Kleinwagen und prallte gegen die am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge. Der Pkw der Frau wurde hierbei auf die linke Fahrbahnseite geschleudert, wo er gegen weitere geparkte Fahrzeuge stieß. Durch den massiven Aufprall geriet der VW in Brand.

Anwohner hatten indes den Knall des Verkehrsunfalls gehört und umgehend Polizei und Rettungskräfte verständigt. Die Zeugen eilten der Verunfallten zur Hilfe und unterstützten sie, das bereits brennende Fahrzeug zu verlassen. Die 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt sechs Fahrzeuge zum Teil massiv beschädigt. Zwei davon brannten komplett aus. Außerdem erlitt die Asphaltdecke nicht unerhebliche Beschädigungen durch die Hitze. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Neben Beamten der Polizeiinspektion sowie Verkehrspolizeiinspektion Fürth waren zahlreiche Kräfte der Fürther Berufsfeuerwehr sowie des Rettungsdienstes an der Unfallstelle im Einsatz. Die Fürther Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei der 25-Jährigen ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.