Bayern: Brand auf der Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am Freitagnachmittag, 20. August 2021, ist es zu einem Brand auf einer Dachterrasse gekommen. Gleichzeitig gingen mehrere Anrufe in der Integrierten Leitstelle ein.

Die Mitteilerinnen und Mitteiler meldeten eine starke Rauchentwicklung auf dem Dach eines neungeschossigen Wohngebäudes. Auch die Einsatzkräfte bestätigten bereits bei der Anfahrt eine schwarze Rauchsäule. Es war die Verkleidung einer Dachterrasse in Brand geraten. Zeitgleich gingen ein Trupp über das Treppenhaus und ein zweiter Trupp über die Drehleiter zur Brandbekämpfung vor.

Durch die parallelen Löschmaßnahmen war der Brand bereits nach 20 Minuten unter Kontrolle. Im Anschluss demontierten weitere Einsatzkräfte Teile der Außenfassade und löschten einzelne Glutnester ab.

Zwei Personen wurden während des Einsatzes vom Rettungsdienstpersonal betreut. Beide blieben unverletzt und konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurück. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.