D: Feuerwehr Xanten rettet junges Reh aus Klärbecken

XANTEN (DEUTSCHLAND) Montag, 20. September 2021, 10:06 Uhr – “Tier in Wasser” hieß es in der Alarmierung für die Löschgruppe Lüttingen, den Löschzug Xanten-Mitte, sowie das Mehrzweckboot der Löschgruppe Wardt.

Ein junges Reh war in das Becken einer Kläranlage in Xanten-Lüttingen geraten und saß in einem Zulaufschacht fest. Die Einsatzkräfte entfernten die über dem Schacht befindlichen Gitter und stellten eine Leiter in das Becken.

Ein Feuerwehrmann rüstete sich mit einem sog. Überlebensanzug für Wasserrettungen aus und stieg zu dem verängstigten Tier hinab.

Im Anschluss konnte das Reh über die Leiter an die Oberfläche gebracht und unverletzt in die Freiheit entlassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.