Oö: Feuerwehrleute in Moosbach in der Güllegrube → neugeborenes Kalb gerettet

MOOSBACH (OÖ): Am 21. September 2021 um 07:37 wurde die Freiw. Feuerwehr Moosbach  von der Landeswarnzentrale zu einer Tierrettung alarmiert. Aus dem Alarmtext ging hervor, dass ein Kalb aus einer Güllegrube gerettet werden musste.

Angekommen am Einsatzort und nach der Lageerkundung rüsteten sich sofort zwei Kameraden mit Atemschutz und einem wasserfesten Einmalanzug aus, um in die Güllegrube zu steigen.

Das Kalb, das erst in der Nacht zuvor auf die Welt kam, konnte mittels Rundschlingen und Seil unversehrt gerettet werden.


Nach umfangreichen Reinigungsarbeiten konnte um 09:21 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.