Ktn: Bergung eines gesunkenen Segelbootes aus 3 m Tiefe in Techelsberg

TECHELSBERG (KTN): Am 22. September 2021 gegen 14:00 Uhr zeigte eine 61-jährige Frau aus der Gemeinde Techelsberg/WS, Bez Klagenfurt-Land, telefonisch der PI Pörtschach/WS an, dass in Töschling/WS, Gemeinde Techelsberg/WS, im Bereich des Gemeindebades, ein Segelboot – ca. 20 m vom Uferbereich des Wörther Sees entfernt – innerhalb weniger Minuten gesunken sei.

Durch die PI Pörtschach/WS, wurde die LAWZ vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Unmittelbar danach traf auch die Wasserrettung mit zwei Booten sowie die FF Töschling/WS an der Örtlichkeit ein. Soweit ersichtlich (Tiefe ca. 3 Meter) konnten von der Wasserrettung keine Personen an Bord des Segelbootes festgestellt werden. In der Folge wurde auch die FF Krumpendorf/WS zur Bergung des Segelbootes verständigt.

Das Segelboot wurde durch vier Taucher der FF Krumpendorf/WS aus einer Tiefe von drei Metern, geborgen. Bei einer Besichtigung durch die FF-Taucher konnten am Segelboot keine sichtbaren Beschädigungen festgestellt werden, jedoch waren die seitlichen “Lenzklappen” geöffnet. Das geborgene Segelboot wurde am Steg des Gemeindebades fixiert.Ursache für das Sinken des Bootes dürfte durch den Wellengang ins das nicht abgedeckte Boot gelangte Wasser sein. Zudem gab es in der Nacht vom 19. auf den 20. September 2021 starke Regenfälle.

Die “Lenzklappen” des Bootes dürften sich ebenfalls nicht geschlossen haben, was wohl der Grund für das Sinken des Bootes gewesen sein dürfte. Die Besitzerin des Bootes konnte ausgemittelt telefonisch vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.