Bayern: Rasch bekämpfter Brand in Gewerbebetrieb in Würzburg

WÜRZBURG (BAYERN): Am Morgen des 13. Oktober 2021 rückten die Freiwillige Feuerwehr Unterdürrbach, die Freiwillige Feuerwehr Würzburg und der Löschzug der Berufsfeuerwehrzu einem Anwesen in der Paradiesstraße aus. Die Einsatzmeldung lautete: Rauchentwicklung aus Gebäude.

Als das erste Feuerwehrfahrzeug an der Einsatzstelleeintraf, wurden die Einsatzkräfte durch eine Person eingewiesen. Diese hatte Brandgeruch wahrgenommen, den Notruf gewählt und die im Gebäude anwesenden Personen gewarnt. Bei der Erkundung war bereits im Eingangsbereich eine Verrauchung festzustellen.

Unter Atemschutz ging ein Trupp zum Löschen in das Objektvor. Ein weiterer Trupp mit Atemschutz kontrollierte den Rest des Gebäudes. Nach kurzer Zeit konnte der Einsatzleiter „Feuer aus” melden. Anschließend befreitedie Feuerwehr das Gebäude mit zwei Hochleistungslüftern vom Brandrauch. Vier Personen wurden vom Rettungsdienst auf eine mögliche Rauchgasvergiftunguntersucht.

Insgesamt waren 16 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr, 11 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.