Ktn: Schwerverletzter bei Forstunfall mit Traktor in Wernberg

WERNBERG (KTN): Am 22. Oktober 2021 gegen 13:00 Uhr hatte ein 47-jähriger Mann aus der Gemeinde Velden/WS in seiner Waldparzelle in der Gemeinde Wernberg, Bez Villach-Land, mit seinem 81-jährigen Vater eine an der landwirtschaftlichen Zugmaschine (Traktor) angebrachte Kippmulde (Transportbox) mit Schnittholz beladen.

Als der Sohn – der sich außen stehend in die Traktorkabine beugte – die Zündung der Zugmaschine betätigte, um diese zu starten und die Hydraulik zum Hochheben der Kippmulde zu aktivieren, setzte sich die Zugmaschine aufgrund des eingelegten Ganges in Bewegung. In der Folge wurde der Sohn von der sich vorwärtsbewegenden Zugmaschine niedergestoßen und vom rechten Hinterrad im Hüftbereich überrollt. Er erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der Traktor stürzte in der Folge über eine kurz danach befindliche Böschung in ein Bachbett.Der Vater befand sich zum Zeitpunkt des Vorfalles ca. 5 Meter hinter der Zugmaschine und war mit Holzarbeiten beschäftigt. Er verständigte per Handy die Einsatzkräfte. Der schwer verletzte Sohn welcher ansprechbar war, wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber “RK 1” in das Klinikum Klagenfurt/WS geflogen.

Im Einsatz standen auch zwei Polizeistreifen und 19 Mitglieder der FF Köstenberg und Velden/WS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.