Oö: Mauerkirchner Herbstübung 2021 im kniffligen Stationsbetrieb

MAUERKIRCHEN (OÖ): Die Herbstübung der FF Mauerkirchen fand am Samstag, 23. Oktober 2021, statt.Auf dem Programm stand ein mehrteiliger Stationsbetrieb, wobei in der Schottergruber der Firma Lindlbauer in Spraidt (Gemeinde Burgkirchen) verschiedenste Szenarien mit unterschiedlichen Einsatzschwerpunkten abgearbeitet werden mussten.

Folgende Übungsstationen mussten abgearbeitet werden:

Station 1: Frontalkollision zweier Pkw mit Absturz über einen Abhang, mehrere eingeklemmte Personen

Station 2: Mehrere Personen verschüttet

Station 3: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen und seitlich liegendem Pkw

Station 4: Gasexplosion mit Brand bei einer Party von Jugendlichen

36 Mitglieder hatten an der Übung, bei der besonders auf das praktische Arbeiten eines jeden einzelnen Teilnehmers Wert gelegt worden war, teilgenommen. Ausgearbeitet wurde die Übung von OBI Florian Daxecker, AW Daniel Fessl und HAW Simon Riffert.

Sowohl die Übungsverantwortlichen, als auch Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Franz Baier, zeigten sich vom Übungsablauf sehr zufrieden. Auch Bürgermeister Horst Gerner war bei der Übung anwesend und überzeugte sich vom erfolgreichen Ablauf der Übung und der hohen Schlagkraft der Feuerwehr.

Ein besonderer Dank gilt dem Schminker der FF Moosbach, BI Lorenz sowie den zahlreichen Statisten, welche die genannten Szenarien äußerst real erschienen ließen.

Freiw. Feuerwehr Mauerkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.