Tirol: Erheblicher Sachschaden bei Küchenbrand in Dölsach

DÖLSACH (TIROL): Am 9. November 2021 gegen um 17:35 Uhr stellte eine 55-Jährige in der Küche ihres Wohnhauses in Dölsach eine Pfanne mit Öl auf den Herd. Anschließend ging sie in den Keller, um nach der Heizung zu sehen.

Bei ihrer Rückkehr standen bereits die Pfanne sowie der Dunstabzug in Flammen. Die 55-Jährige versuchte in der Folge vergeblich, den Brand mit einer Heizdecke zu löschen. Die alarmierte Feuerwehr Dölsach konnte mit Hilfe der Atemschutztruppe das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

Anschließend wurde das gesamte Gebäude durchlüftet. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden in der Küche des Wohnhauses. Personen wurden keine verletzt. Die Feuerwehr Dölsach stand mit 2 Fahrzeugen und 20 Mitgliedern im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.