Nö: Unter Carport stehender Pkw in Perchtoldsdorf lichterloh in Flammen

PERCHTOLDSDORF (NÖ): Ein Pkw in Vollbrand forderte den Einsatz der Feuerwehr in Perchtoldsdorf. In einer Garageneinfahrt eines Einfamilienhauses geriet in der Nacht auf den 28. November 2021 das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in Brand. Durch die sofortigen Löschmaßnahmen des Atemschutztrupps konnte ein Übergreifen der Flammen auf die beiden angrenzenden Wohnhäuser verhindert werden. Der Pkw konnte mit Hilfe von Wasser und Schaum nach wenigen Minuten abgelöscht werden.

Um 00:42 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Perchtoldsdorf zu einem Fahrzeugbrand in der Bachackergasse alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine schwarze Rauchsäule über dem Ortsgebiet feststellen. Der Atemschutztrupp des ersten Fahrzeuges leitete umgehend einen Erstangriff mittels Schnellangriffsleitung ein. In der Zwischenzeit bereitete die Mannschaft des zweiten Fahrzeuges eine weitere Angriffsleitung mit Verteiler und einem C-Rohr vor.

Mit beiden Leitungen konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus und den benachbarten Carport sowie das ebenso angrenzende Nachbarhaus verhindert werden. Auch beim Pkw konnte nach wenigen Minuten ein erster Löscherfolg erzielt werden. Bei den Nachlöscharbeiten flammte plötzlich unter dem Fahrzeug ausgetretenes Benzin auf.

Mit der C-Schaumpistole wurde ein Schaumteppich unter dem Auto aufgebracht und der brennende Treibstoff gelöscht. Anschließend wurde das Fahrzeug gänzlich mit Schaum bedeckt, um weiteren Selbstentzündungen vorzubeugen.

Abschließend wurde die angrenzende Fassade und das KFZ mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach knapp einer Stunde konnten alle 29 Einsatzkräfte wieder einrücken.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort. Polizei und zwei Teams des Roten Kreuzes waren ebenfalls im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Perchtoldsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.