Schweiz: Sportwagen überschlägt sich bei Unfall auf der A4

SCHAFFHAUSEN (SCHWEIZ): Am Montagnachmittag, dem 26. Oktober 2020, überschlug sich um ca. 13.45 Uhr auf der A4 kurz nach dem Cholfirsttunnel in Fahrtrichtung Winterthur ein Personenwagen. Der sich darin befindende 50-Jährige Lenker konnte daraufhin mit leichten Verletzungen aus dem Auto steigen und wurde zwecks Kontrolluntersuchung ins Spital gebracht.

Der Personenwagen erlitt beträchtlichen Sachschaden. Wie es genau zu dem Alleinunfall kommen konnte, muss noch ermittelt werden. Aufgrund des Unfalles musste die Stadttangente bis kurz nach 15 Uhr gesperrt werden. Nach Öffnung der Stadttangente konnte die Straße in Fahrtrichtung Winterthur während der Unfallaufnahme und der Reinigung bzw. Räumung der Unfallstelle bis kurz vor 16 Uhr nur einspurig befahren werden. Im Einsatz standen neben der Schaffhauser Polizei, die Rettungsdienste der Spitäler Schaffhausen, die Stützpunktfeuerwehr Weinland, das Tiefbauamt des Kantons Schaffhausen, die Oel- und Chemiewehr des Kantons Zürich sowie eine private Kanalreinigungsfirma und ein Abschleppdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.