Ktn: Verletzter bei Unfall während Schlägerungsarbeiten in Stockenboi

STOCKENBOI (KTN): Am 6. Dezember 2021 gegen 14.00 Uhr führten ein 54-jähriger Forstarbeiter und ein 47-jähriger Schlägerungsunternehmer, beide aus Villach, in der Gemeinde Stockenboi Schlägerungs- und Holzseilarbeiten durch.

Um das Tragseil des Mastseilgerätes abzubauen, schnitt der 54Jährige den “Endmast” mit der Motorsäge um. Das Tragseil verlor dadurch an Spannung, fiel zu Boden und traf dabei seinen rechten Fuß. Er erlitt eine Fraktur im Bereich des Rechten Knöchels (Verletzungsgrad schwer). Der Schlägerungsunternehmer, der sich in der Nähe des Unfallortes aufhielt, leistete Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang.

Nach Erstversorgung wurde der Verletzte mittels Seilbergung von der Besatzung des Rettungshubschrauber RK1 geborgen und in das Landeskrankenhaus Villach geflogen.

Im Einsatz standen: RK1, Bergrettung Spittal/Dr-Stockenboi (2 Fahrzeuge, 7 Einsatzkräfte), FF Stockenboi (1 Fahrzeug, 9 Einsatzkräfte).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.