D: Starke Rauchentwicklung durch Feuer in Kamin in Wohnhaus in Lage

LAGE (DEUTSCHLAND): Am Samstagmorgen, 4. Dezember 2021, wurden die Feuerwehr Lage um 08:18 Uhr mit dem Stichwort >>Feuer 2 Kaminbrand<< nach Hagen in die Straße Pinkampsweg alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass sich an einem Wohnhaus der im Kamin (Schornstein) angehaftete und abgelagerte Ruß entzündet hatte. Hierdurch kam es am Kamin zu Funkenbildung und einer starken Rauchentwicklung. Da an dem Kamin ein Ofen betrieben wurde, entfernten die Einsatzkräfte zunächst noch vorhandenes Material aus dem Ofen.

Parallel wurde der Verlauf des Kamins in den einzelnen Stockwerken mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und an der Reinigungsöffnung im Dachgeschoss ein Trupp mit einem Kleinlöschgerät positioniert. Aufgrund der vorhandenen Rauchentwicklung wurden diese Arbeiten unter Atemschutz ausgeführt.

Nachdem das Gebäude belüftet war konnte der zwischenzeitlich eingetroffene Schornsteinfegermeister den Kamin untersuchen. Durch die relativ enge Zuwegung, konnte die Drehleiter nicht eingesetzt werden. Der Schornsteinfegermeister hat den Kamin von Dachboden aus in beide Richtungen gefegt. Anfallende Glutreste in der Reinigungsöffnung im Erdgeschoss wurden durch einen Trupp in Freie gebracht.

Durch das Fegen konnten die restlichen noch im Kamin vorhandenen Glutreste entfernt werden und die Einsatzstelle in Rücksprache mit dem Schornsteinfegermeister an den Besitzer übergeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.