D: Nach Feuer in Königshügel Marihuanaplantage mit rund 6.000 Pflanzen entdeckt

KÖNIGSHÜGEL (DEUTSCHLAND): Um 09:17 Uhr des 9. Jänner 2022 wurden die Feuerwehren Hohn, Christiansholm und Bargstall zu einem Feuer auf einem leerstehenden Bauernhof in Königshügel gerufen.

Gemeldet wurde ein Dachstuhlbrand. Bei Ankunft der Feuerwehren bestätigte es sich. Durch einen massiven Löschangriff konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Unterstützt wurden die Wehren durch die Flughafenfeuerwehr Hohn. Ca. 60 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

Meldung der Polizei

Gegen 09.15 Uhr des 9. Jänner 2022 rückten sowohl Feuerwehrleute wie auch Polizei nach Königshügel aus, an einem ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb war ein Wohn- und ein Stallgebäude in Brand geraten. Aus dem Dachstuhl schlugen offene Flammen.

Nachdem die Feuerwehr das Feuer löschen konnte, stellten die Einsatzkräfte fest, dass in dem Gebäude Marihuanapflanzen gezüchtet worden. Zunächst gingen die Einsatzkräfte von ca. 600 Pflanzen aus, durch bauliche Veränderungen im Stallgebäude wurden dann jedoch noch erheblich mehr Pflanzen gefunden. Es dürften sich um ca. 6.000 Pflanzen handeln.

Durch das Feuer wurden weder Menschen noch Tiere verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.