Stmk: Vollbrand eines Wirtschaftsgebäudes während Gewitter in Lassing

LASSING (STMK): Am 29. Juni 2022 wurde die Freiw. Feuerwehr Lassing mittels SMS-Alarmierung um 05.38 Uhr zu einem Wirtschaftsgebäudebrand im Gemeindegebiet von Lassing gerufen. Ein Stromausfall aufgrund eines starken Gewitters das zum Alarmierungszeitpunkt über Lassing zog, machte eine Alarmierung mit Sirene unmöglich.

Da das Feuer schon weithin sichtbar war, haben umgehend weitere Feuerwehren nachalarmiert. Bei Eintreffen stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand.

Da die Wasserzubringung in diesem Bereich nur erschwert möglich war, wurde von der FF Lassing einerseits ein Löschwasserbehälter errichtet und andererseits parallel dazu ein Wassertransport mittels Tanklöschfahrzeugen eingeteilt.

Die Tanklöschfahrzeuge transportierten insgesamt ca. 209.000 Liter Wasser im Pendelverkehr zum Brandort. Die Nebengebäude konnten gerettet werden, das Wirtschaftsgebäude selber brannte allerdings bis auf die Grundmauern nieder.

Die Brandursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Bis in die späten Nachmittagsstunden waren acht Feuerwehren mit insgesamt 86 Mitgliedern und 15 Fahrzeugen sowie die Polizei, Rettung, Energie Steiermark und Holztransporte Schindlbacher im Einsatz.

Einsatzleiter: ABI August Gaßner

Im Einsatz:
FF Lassing
FF Döllach
FF Rottenmann
FF Selzthal

FF Liezen Stadt
FF Trieben Werk
FF Liezen
BTF MFL
FF Bärndorf

Polizei
Rotes Kreuz
Holztransporte Schindlbacher
Energie Steiermark
Gemeinde Lassing

.

Fotos: FF Selzthal und FF Rottenmann

Freiw. Feuerwehr Lassing (Facebook-Seite)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.