Oö: Sportboot-Bergung nach Leckage auf der Donau bei Pupping

PUPPING (OÖ): “Fahrzeugbergung – Boot sitzt auf der Donau am rechten Donauufer bei Stromkilometer 2154 fest” → das waren um 17.13 Uhr des Sonntag, 3. Juli 2022, die von der Landeswarnzentrale an die Feuerwehren Pupping und Alkoven übermittelten Einsatzstichworte.

Vor Ort zeigte sich in Höhe der Abfahrt Pupping, dass ein Sportboot in einer seichten Stelle der Donau festsaß. Zuvor war vermutlich aufgrund eines technischen Gebrechens soviel Wasser eingetreten, das von der Lenzpumpe nicht mehr abgepumpt werden konnte.

Der Besitzer steuerte das Vehikel somit in seichteres Gewässer, um ein Sinken zu vermeiden bzw. sich dort in Sicherheit zu bringen. Über das Rettungsboot der Feuerwehr Pupping wurde ein Notstromaggregat sowie eine Tauchpumpe zum Sportboot gebracht.

Zwei Taucher der Feuerwehr Alkoven, die sich vorsorglich mit einem Tauchanzug ausgerüstet hatten, brachten die Pumpe in Stellung und saugten das Wasser ab. Im Anschluss daran wurde das Sportboot als auch das Puppinger Rettungsboot vom Arbeitsboot der Feuerwehr Alkoven in Schlepptau und Kurs auf den Sportboothafen in Landshaag genommen.

Während der Fahrt wurden die Abpumparbeit im Bedarfsfall immer wieder aufgenommen.

In Landshaag konnte das Boot schließlich per dort für die Boote zur Verfügung stehenden Kran aus dem Wasser gehoben werden.

Für die Einsatzkräfte war die Hilfeleistung dann schließlich kurz nach 20 Uhr beendet.

Freiw. Feuerwehr Pupping

Freiw. Feuerwehr Alkoven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.