Bayern: Lkw begräbt Pkw – Fahrzeuge auf A08 in Flammen

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 9:00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 14. Jänner 2015 zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn A08, Fahrtrichtung München kurz vor der AS Dasing gerufen.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Augsburg brannte der quer zur Fahrbahn liegende Sattelzug in voller Ausdehnung. Dabei wurde ein Pkw (auch bereits in Vollbrand) unter dem brennenden Sattelzug regelrecht begraben. Der Lkw-Fahrer sowie auch die Pkw-Fahrerin konnten von Ersthelfern bzw. wie durch ein Wunder sich selbst befreien und wurden mit dem Hubschrauber/ Rettungsdienst schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht bzw. in eine Spezialklinik für Brandverletzungen nach München geflogen.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg sowie die nachalarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Dasing, Friedberg und Haunstetten löschten den Brand mit 4 Druckluftschaumrohren. 16 Atemschutzgeräteträger waren im Einsatz. Der Lkw-Tankinhalt wurde umgepumpt. Ausgelaufenes Dieselöl wurde durch den Autobahnbetreiber ausgebaggert und entsorgt. Der mit Textilien beladene Sattelzug wurde mit einem Bagger entladen, die Kleidung wurde abgelöscht und in einem Container entsorgt.
Die Autobahn war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:

Rettungsdienst: Christoph 40; 2 NEF;1 ELRD; 3 RTW;
Eingesetzte Feuerwehrangehörige: 50
Feuerwehrfahrzeuge: 18

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.