Deutschland: Fachwerkhaus in Freudenstadt lichterloh in Flammen

FREUDENSTADT (DEUTSCHLAND): Am Sonntagmorgen, 18. Jänner 2015, wurde der Leitstelle Freudenstadt gegen 07.25 Uhr der Brand eines Wohngebäudes in der Hölderlinstraße in Freudenstadt gemeldet.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fachwerkhaus bereits vollständig in Flammen. Die Hausbewohner, eine vierköpfige Familie, hatten das Gebäude bereits unverletzt verlassen. Durch das Feuer, das von den freiwilligen Feuerwehren Freudenstadt, Wittlensweiler und Dietersweiler bekämpft wurde, wurde das Haus total zerstört. Während der Brandbekämpfung wurden vorsorglich die Bewohner benachbarter Gebäude evakuiert. Das DRK war mit allen verfügbaren Bereitschaftszügen vor Ort und betreute und versorgte die Geschädigten, Anwohner und die Einsatzkräfte. Aktuell kann das Brandobjekt noch nicht ohne entsprechende Schutzausrüstung betreten werden.

Ermittlungen in der Brandruine zur Brandentstehung sind momentan nicht möglich. Die Geschädigten, die von einer Stunde zur anderen ihr Hab und Gut verloren, wurden durch das DRK zunächst mit dem Notwendigsten versorgt. Die Familie wird durch die Stadt Freudenstadt anderweitig untergebracht. Oberbürgermeister Osswald war vor Ort. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Dieser dürfte jedoch bei weit über 150.000 Euro liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.