Ktn: Verschmortes Dichtungsmaterial bei überhitzten Ofenrohr verraucht Kellerräume

STRASSBURG (KTN): Am Donnerstag, den 22. Jänner 2015 um 10.50 Uhr, wurde die Feuerwehr Straßburg mittels Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz alarmiert. Die Einsatzmeldung lautete “Kaminbrand”.

Bei einer Heizungsanlage in einem Wohnhaus geriet durch Überhitzung das Verbindungsrohr zwischen Ofen und Kamin in Brand. Durch die hohen Temperaturen begann Dichtungsmaterial zu qualmen und verrauchte den Keller. Das Ofenrohr wurde kontrolliert ausgeputzt und der Keller rauchfrei gemacht.

Im Einsatz stand die FF Straßburg mit RLFA 2000 und acht Mann sowie eine Streife der Polizei mit zwei Beamten.

FF Straßburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.