Nö: Feuerwehr Laxenburg weiterhin bei tiefwinterlichen Bergungseinsätzen beschäftigt

LAXENBURG (NÖ): Die Feuerwehr Laxenburg rückte am 9. Februar 2015 um 16.45 Uhr zu einer weiteren Lkw Bergung, an der exakt gleichen Stelle wie mittags, auf die L154 aus.

Ein Tanklastkraftwagen kam von der Fahrbahn ab und mit der Hinterachse im Straßenbankett zum Stillstand. Mittels Abschleppstange wurde der Lkw mit dem TLF-A 4000 wieder auf die Fahrbahn gezogen und somit die Weiterfahrt ermöglicht.

Auf dem stark schneeverwehten Straßenabschnitt mussten zwei weitere von der Fahrbahn abgekommene Fahrzeuge geborgen werden. Ein Pkw wurde mittels Lastkette von TLF-A2000 wieder auf die Fahrbahn gezogen, der zweite händisch auf die Fahrbahn geschoben und beide konnten die Weiterfahrt fortsetzen. Die Feuerwehr Laxenburg stand mit drei Fahrzeugen und 19 Mitgliedern 50 Minuten im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Laxenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.